Bericht zum Pressegespräch: Sanierung und Wiederbelebung des „Altbirkle“ in Breitnau

 

Dieses Haus ist für den Schwarzwald, was das Münster für Freiburg ist“ Roland Schöttle

 

Am Freitag, 8. Februar 2019 fand in der gemütlichen Stube des Altbirkle bei Schwarzwälder Brot und Speck ein erstes Pressegespräch statt, in welchem ausführlich über das Sanierungsprojekt „Altbirkle“ informiert wurde.

„An einem historisch so wertvollen Gebäude wird deutlich, was Heimat bedeutet“, so Reinhold Pix, Mitglied des Landtags. Er wünschte dem Vorhaben viel Glück und sicherte seine volle Unterstützung zum Erhalt des Kulturdenkmals zu. Josef Haberstroh, Bürgermeister von Breitnau, sei „stolz, dass dieses Juwel erhalten werde“, und übergab dem Geschäftsführer des Birklehof e.V., Jens-Arne Buttkereit, ein Unterstützungsschreiben und eine Spende der Gemeinde Breitnau.

Der Projektleiter der Sanierung, Axel Bürk von sutter³ KG, stellte die Sanierungspläne vor und führte durch das Gebäude. Er betonte, dass alle „Eingriffe schonend vorgenommen würden“. Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturparks Südschwarzwald und Mitglied der Projektgruppe „bauWerk Schwarzwald“, brachte seine Begeisterung für dieses Schwarzwälder Bauprojekt zum Ausdruck, und konnte von einer ersten, in Aussicht gestellten EU- und Landes-Förderung im Rahmen von „LEADER Südschwarzwald“ berichten. Martin Wangler, über den Schwarzwald hinaus bekannt durch seine Bühnenfigur „Fidelius Waldvogel“, stellte erste Kooperationen zur Belebung des Altbirkle mit originär Schwarzwälder Kulturprogrammen unter dem Titel „Schwarzwald Kultur mit allen Sinnen (er)leben“ vor. So konnten neben der Künstlervereinigung Kosmos Schwarzwald bereits die VHS Hochschwarzwald, der Schwarzwaldverein, der Bauerngarten und Wildkräuterland Baden e.V. sowie die Breitnauer Bauernbühne für Kultur-Kooperationen gewonnen werden.

Jens-Arne Buttkereit berichtete vom hohen Finanzierungsaufwand des Projektes und den Bemühungen um öffentliche Fördergelder und Spenden durch Privatpersonen und Unternehmen aus der Region. Er verwies auf die eigens für das Projekt eingerichtete Spenden-Homepage www.altbirkle.de, welche umfassend und aktuell über das Projekt informiert mit einem virtuellen Gebäuderundgang, Bauplänen, Informationen zum geplanten Kulturprogramm und einer Dokumentation der gesamten Geschichte des Gebäudes.

 

Dies waren die Gesprächsteilnehmer:

Reinhold Pix MdL, Abgeordneter des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald

Josef Haberstroh, Bürgermeister Breitnau

Roland Schöttle, Geschäftsführer des Naturparks Südschwarzwald und Mitglied der Projektgruppe „bauWerk Schwarzwald“

Axel Bürk, sutter³ KG, Projektleiter Altbirkle

Martin Wangler, Botschafter & Kurator des Kulturprogamms im Altbirkle

Jens-Arne Buttkereit, Geschäftsführer Birklehof

Impressionen und Berichte vom Pressegespräch

Badische Zeitung, 9.2.2019
Badische Zeitung, 14.2.2019